Mountainbiken am Achensee

Abwechslungsreiche Berg- und Talfahrten – Rad- und Mountainbikeerlebnis am Achensee

Eingebettet in die traumhafte Kulisse des Karwendel- und Rofangebirges bietet die Region rund um den Achensee Pedalrittern eine Vielfalt an sanften Radwanderwegen und anspruchsvollen Mountainbikerouten. Die Region Achensee zählt mit über 250 km bestens ausgeschilderten und genehmigten Rad- und Mountainbikerouten zu einer der beliebtesten Bikedestinationen Tirols. Das wunderschöne Panorama und die einzigartige Atmosphäre rund um den See sowie die malerischen Dörfer der Region machen jede Radtour zum Erlebnis und garantieren sportlichen Spaß im Einklang mit der Natur.

Raderlebnis im Tal …

Für all jene, die die Landschaft auf sanfte Art und Weise genießen und dazu auch noch den Puls schonen wollen, gibt es zahlreiche Radtouren. Die „sanfteren“ Radwanderwege führen entlang des Seeufers, in eines der romantisch gelegenen Seitentäler oder zu den bekannten Almen (Pletzach- und Gernalm oder die Falzturn- und Gramaialm), die bequem auch von den Orten aus zu erreichen sind.

… oder hoch auf dem Berg

Die zugleich anspruchsvollen und actionreichen Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufen, die in den 5 Achensee-Orten (Pertisau, Maurach, Achenkirch, Steinberg und Wiesing) starten, lassen Sportlerherzen höher schlagen. Die bestens ausgeschilderten und offiziell freigegebenen Routen, die meist über Forst- und Wirtschaftswege führen, machen die Region zum wahren Bike-Dorado. Das Karwendel- und Rofangebirge kann mit dem Ausgangspunkt für die Karwendeltour mit einem wahren Mountainbike-Highlight aufwarten: Mit 237 km Länge, 5.465 Höhenmeter bergauf und 5.076 Höhenmeter bergab gilt die Karwendel-Rundtour als sehr anspruchsvoll und echte Herausforderung für Bike-Enthusiasten.

Die Mühen werden durch die atemberaubende Naturkulisse des Alpenparks Karwendel jedoch doppelt wettgemacht und unter Insidern zählt die Tour zu den schönsten der Alpen.

Via Bavarica Tyrolensis – Radvergnügen durch Tirol und Oberbayern

Seit dem Jahre 2004 können ambitionierte „Radler“ auf Erkundungstour durch Tirol bis nach Bayern fahren. Die Via Bavarica Tyrolensis bietet auf einer Gesamtlänge von 225 km ein grenzenloses Radvergnügen vom Inntal über den Achensee bis zur Hauptstadt Bayerns – München. Ganz sportlich kann man Kilometer um Kilometer die schöne Bergwelt und Seenlandschaft Tirols und Oberbayern erobern und unzählige Eindrücke und Erlebnisse sammeln.
Weitere Infos unter www.via-bavarica-tyrolensis.com